Warenkorb

Influbene® Erkältungsgetränk

Influbene<sup>®</sup> Erkältungsgetränk
Influbene® perfekt gegen den grippalen Infekt Die typischen Symptome Unabhängig von der Jahreszeit kann eine Erkältung einen ...
10 Stk.
3912546
0,71€/Stk.

7,12€
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand
Verfügbar, Lieferfrist 2-5 Tage
Menge:

Influbene® perfekt gegen den grippalen Infekt

Die typischen Symptome
Unabhängig von der Jahreszeit kann eine Erkältung einen ganz schön kalt erwischen. Die typischen Anzeichen zu Beginn eines grippalen Infekts sind meist Husten und Schnupfen begleitet von einem Krankheitsgefühl. In weiterer Folge können Kopf- und Gliederschmerzen auftreten. Nicht immer ist eine erhöhte Temperatur (Fieber) eine Begleiterscheinung einer Erkältung.

Influbene® Erkältungsgetränk lindert die Beschwerden von Erkältungen und grippalen Infekten. Durch die spezielle Wirkstoffkombination ist Influbene® wirksam gegen Schmerzen sowie fiebersenkend durch Paracetamol, löst den Schleim mittels Guaifenesin und befreit verstopfte Nasen mit Phenylephrinhydrochlorid. Je nach Bedarf kann Influbene® alle 4 bis 6 Stunden angewendet werden, jedoch darf die tägliche Höchstmenge von 4 Beuteln nicht überschritten werden. Influbene® kann als Heißgetränk eingenommen werden und ist für Erwachsene sowie für Kinder ab 12 Jahren geeignet. Mit dem Geschmack nach Zitrone und Mentholgeruch unterstützt unser Heißgetränk dabei, wieder schnell fit zu werden.

Lactosefrei

Wirkstoff: Paracetamol + Guaifenesin + Phenylephrinhydrochlorid

Quelle: www.ratiopharm.at (AU/GEN/20/0011)

Warnhinweise, Vorsichtsmaßnahmen und mögliche Wechselwirkungen finden Sie in der Gebrauchsinformation.

Gebrauchsinformation von Influbene® Erkältungsgetränk:

Hier als PDF downloaden
(Quelle: Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen - AGES Medizinmarktaufsicht)

Inhaber:

Teva B.V., Swensweg 5, 2031 GA Haarlem, Niederlande

Rezeptpflichtstatus:

Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung

Anwendungsgebiet:

Kurzzeitige Linderung von Erkältungssymptomen und grippalen Infekten.

Art der Anwendung:

Inhalt eines Beutels in einem Becher mit heißem, aber nicht kochendem Wasser auflösen, Lösung auf Trinktemperatur abkühlen lassen.

Dosierung:

Personen ab 12 Jahren: 1 Beutel, ev. alle 4 Std. wiederholen; MTD 4 Beutel. Nicht für Kinder.

Nebenwirkungen:

ZNS (Schlaflosigkeit, Nervosität, Tremor), Magen/Darm, Herz (Tachykardie), Niere, Überempfindlichkeit, Lebertransaminasenanstieg. Sehr selten Blutbild.

Einnahme während Schwangerschaft/Stillperiode:

Strenge Indikationsstellung (nur über ärztliche Verordnung).

Medikament nicht anwenden bei:

Leber-, schwere Niereninsuffizienz, Herzerkrankungen, Hypertonie, Hyperthyreose, Diabetes, Engwinkelglaukom, Porphyrie, Kinder unter 12 Jahre.

Warnhinweise:

Nicht zur Langzeitgabe. Vorsicht bei schwerer hämolytischer Anämie, Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenasemangel, dehydrierten Patienten, chronischer Fehlernährung. ║Bei Paracetamol-Überdosierung¦ Leberschäden. Behandlung der Überdosierung mit N-Acetyl-Cystein.

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln:

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker vor der Einnahme von Influbene Erkältungsgetränk, wenn Sie die folgenden Arzneimittel einnehmen:

  • Arzneimittel, die Paracetamol oder abschwellende Wirkstoffe gegen Erkältungskrankheiten oder Grippe enthalten. Wenn Sie diese anwenden, dürfen Sie Influbene Erkältungsgetränk nicht einnehmen.
  • Monoaminoxidase-Hemmer (MAO-Hemmer) zur Behandlung von Depressionen oder der Parkinson-Krankheit. Nehmen Sie Influbene Erkältungsgetränk nicht ein, wenn Sie in den letzten 14 Tagen MAO-Hemmer eingenommen haben.
  • Trizyklische Antidepressiva, gegen Depressionen, wie z.B. Amitriptylin oder Imipramin.
  • Arzneimittel gegen hohen Blutdruck (Antihypertensiva), einschließlich Beta-Blocker, oder solche, welche die Herzfunktion verbessern oder einen anormalen Herzrhythmus korrigieren (Digoxin, Lanoxin, Digitoxin).
  • Phenothiazine, die zur Behandlung von psychischen Krankheiten wie Schizophrenie oder Paranoia, aber auch vorbeugend gegen Übelkeit und Erbrechen verwendet werden.
  • Andere Arzneimittel gegen Übelkeit und Erbrechen ( z.B. Metoclopramid oder Domperidon)
  • Arzneimittel zur Blutverdünnung (Gerinnungshemmer), wie Warfarin oder andere Cumarine
  • Arzneimittel gegen hohen Cholesterinspiegel (wie z.B. Cholestyramin)
  • Schlaffördernde Arzneimittel (Barbiturate)
  • Probenecid oder AZT (Zidovudin)
  • Isoniazid (zur Behandlung oder Prophylaxe der Tuberkulose)

Zusätzliche Informationen entnehmen Sie bitte der beiliegenden Gebrauchsanweisung!

Wechselwirkung mit anderen Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol:

Nehmen Sie dieses Produkt nicht mit alkoholhaltigen Getränken ein.



Um eine Frage zu diesem Produkt stellen zu können, müssen Sie sich anmelden!

  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

KONTAKT

Apotheke zur Universität KG
Universitätsstraße 10
1090 Wien
Tel.: +43 1 402 52 98 - 0

Allg. Anfragen:
apotheke@uniapotheke.at
Bestellungen:
bestellung@uniapotheke.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr 8:00 - 18:00
Sa 8:00 - 12:00

WIR AKZEPTIEREN